FAQ

  • Warum ist die Startzeit so früh ?
  • Sind Nachmeldungen möglich ?
  • Warum ist die Teilnehmerzahl begrenzt ?
  • Zeitnahme
  • DTU Startpass
  • Helmpflicht ?
  • Windschattenfahren ?
  • Gibt es ein Zeitlimit ?
  • Lenkerendschalthebel, oder was ?
  • Bekleidung und Startnummer
  • Strecken Verpflegung

 

Warum ist die Startzeit so früh ?

Der Grund für den frühen Start ist die Sperrung der Havelchaussee. Die dort anliegenden Gastronomiebetriebe geben ihre Einwilligung in die Sperrung nur, wenn die Strecke mittags wieder frei ist. Dies ist eine den zahlreichen Auflagen, die uns von der Berliner Polizei gemacht werden.

 

Sind Nachmeldungen möglich ?

Unter Umständen während der Startnummernausgabe. Habt bitte Verständnis, dass es hier immer wieder zu Wartezeiten kommt, da viele Nachmelder kommen. Also besser rechtzeitig melden und Geld sparen.

 

Warum ist die Teilnehmerzahl begrenzt ?

Aus Sicherheitsgründen! Um Engpässe zu vermeiden und die Wechselzone nicht hoffnungslos zu überladen.

 

Zeitnahme

Beim BerlinMan erfolgt die Zeitnahme mittels Transponder. Alle Teilnehmer erhalten mit den Startunterlagen ein Transponderarmband. Eine Verwendung bei anderen Veranstaltungen ist nicht möglich.

 

DTU Startpass

Nur bei dem Mitteltriathlon Pflicht. Es kann auch eine Tageslizenz erworben werden. Berlin-Brandenburger Meister kann nur werden, wer im Besitz eines gültigen Startpasses eines Berliner oder Brandenburger Triathlonvereins ist. Erhalten könnt Ihr die Startpässe bei der DTU: www.dtu-info.de

 

Helmpflicht ?

Ja ! Ohne einen Helm geht bei uns niemand auf die Radstrecke ! Der Helm wird beim Einchecken in die Wechselzone von den Wettkampfrichtern auf internationale Standards geprüft.

 

Windschattenfahren ?

Bei uns nicht ! Es gibt zwar verschiedene Veranstaltungen, bei denen Windschattenfahren freigegeben ist, bei uns bedeutet ‚Lutschen‘ Verwarnung bzw. Disqualifikation !

 

Gibt es ein Zeitlimit ?

Ja ! Beim Mitteltriathlon musst du nach 7:00 Stunden im Ziel sein. Nach 4:00 Stunden Wettkampfzeit wird die gesperrte Radstrecke wieder für den normalen Verkehr freigegeben. Du kannst dein Rennen noch beenden.

 

Lenkerendschalthebel, oder was ?

Derzeit sieht es nach DTU-Sportordnung – zu finden unter www.DTU-info.de – so aus:

§ 5.1.2 (Absatz 4): Das Wettkampfgericht kann dies kontrollieren und Räder bei Mängeln zurückweisen. Als Mangel gilt auch die Verwendung nicht sportartspezifischer Materialien oder offene Lenkerrohre. Unmittelbar nach der Kontrolle (Check-In) hat der Teilnehmer sein Rad und seinen Helm auf dem ihm zugewiesenen Platz abzustellen. -> Offene Lenkerrohre lassen sich aber durch Lenkerband-Stopfen füllen. (möglichst keine Sekt- oder Weinkorken)

unter §5.3.1: b) Lenkeranbauteile müssen so positioniert sein, dass im Falle eines Unfalles oder einer Kollision mit anderen Teilnehmern oder Zuschauern Verletzungen vermieden werden.
c) Bremshebel müssen nach hinten ragen. -> von Schalthebeln ist also nicht die Rede. Die dürften nach vorne zeigen.

Fazit und Hinweis von unserer Seite:  Offene Rohre bitte schließen, eine Brücke ist nicht notwendig, Bremsgriffe am Lenker müssen nach hinten zeigen.

 

Bekleidung und Startnummer

Der Oberkörper muß bedeckt sein und die von uns ausgegebene Startnummer soll beim Radfahren auf dem Rücken und beim Laufen vorne getragen werden. Bitte an Sicherheitsnadeln oder Startnummernband denken (unser Kontingent ist begrenzt…). Fürs Laufen sind keine Vorschriften gemacht. Schuhe sind sicherlich nützlich, ein Lauftrikot ebenso, um die Startnummer vorne festzumachen.

 

Strecken Verpflegung

Wir haben insgesamt zwei Verpflegungspunkte: Während der Laufrunde könnt Ihr Euch am Anfang der Laufrunde versorgen. Zusätzlich gibt es einen Verpflegungspunkt nach 2,5 km an der Havelchaussee.

 

Kommentare sind geschlossen